Herzlich Willkommen am Sophie Scholl Gymnasium Itzehoe
Schul-Sozialarbeit


Schulsozialarbeit und Schulseelsorge
am SSG






Schulsozialarbeit am SSG

(Dörte Katzki, M.A. Erziehungs- und Bildungswissenschaften)


Liebe Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern,


als Schulsozialarbeiterin bin ich seit September 2014 am Sophie-Scholl-Gymnasium tätig. Ich stehe euch, liebe Schülerinnen und Schüler, den Lehrkräften, aber auch Ihnen, liebe Eltern, beratend und unterstützend zur Seite.


Aufgaben und Angebote

  • Einzelfallhilfe: Beratung, Begleitung und Förderung einzelner Schülerinnen und Schüler bei persönlichen, sozialen oder schulischen Problemen, Unterstützung bei der Persönlichkeitsentwicklung, selbstbestimmte Lebensplanung
  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit: Förderung von Sozialkompetenzen, Kommunikations- und Konfliktfähigkeiten von Schülerinnen und Schülern im Klassenverband
  • Zusammenarbeit und Kooperation mit Schulleitung und Lehrkräften: kollegiale Beratung, individuelle und klassenbezogene Unterstützungsangebote
  • Elternarbeit: Beratung und Unterstützung in Erziehungs- und Lebensfragen und Vermittlung zu außerschulischen Einrichtungen und Institutionen
  • Prävention: präventive Angebote zu verschiedenen Themen wie Mobbing oder Medien im Rahmen des Präventionsprogramms der Schule


Sprechzeiten (Raum 112, 1. OG):

Montag bis Donnerstag: 9:00-14:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Kontakt:

Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Telefon:
0151-64683727


Alle Gespräche unterliegen der Schweigepflicht und werden von mir vertraulich behandelt.



Schulseelsorge

(Angela Hückstädt)



„Haben Sie ´mal fünf Minuten Zeit für mich“

Weil ich es schade finde, solche Fragen immer unterwegs und in Eile zu hören- und nicht richtig antworten zu können, habe ich mich entschlossen, eine Ausbildung zur Schulseelsorgerin zu machen.

Ich stehe euch bzw. Ihnen zukünftig gern zur Seite, wenn irgendwo `der Schuh drückt´. Sprecht mich also einfach `zwischen Tür und Angel´ an. Wir finden dann gemeinsam einen Termin und einen Ort, um z. B.


•mehr Zeit zu haben, über eine Sorge, ein Problem zu sprechen
•zu versuchen, gemeinsam einen Konflikt von verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten
•gemeinsam zu überlegen, wie eine Lösung aus der Krise möglich ist
•zu überlegen, wer weiterhelfen könnte, damit die Situation wieder erträglich wird.


Alles, was hier besprochen wird, bleibt selbstverständlich unter uns. Schulseelsorger unterliegen natürlich der Schweigepflicht.

Kontaktaufnahme am Lehrerzimmer, über das Sekretariat oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.